+++ NEWS / JOBS +++

Jobs für freiberufliche Informatiker

Zur Verstärkung unseres Teams in einem strategischen Projekt in Bern suchen wir einen:

Senior Software Architekt / Java Enterprise (JEE) Entwickler (Job Ref. 1404-1)

Muss-Kriterien
- Berufserfahrung als IT Software Architekt, mehrjährige Berufserfahrung als IT Software Engineer
- Expertenwissen im Java EE Umfeld
- Gute UML-Kenntnisse und Erfahrung in Modellierung
- SOA
- Webservices
- XML
- SQL mit Oracle
- Kommunikativ

Soll-Kriterien
- Tool Enterprise Architect
- sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
- Erfahrung mit SW-Configuration Management mit SVN oder GIT
- IBM Websphere Application Server

Senior Java Enterprise (JEE) Entwickler (Job Ref. 1402-1)

Muss-Kriterien
- JSF 2.x (gut, mit nachgewiesener Erfahrung) und Primefaces
- HTML / CSS (gut)
- Javascript und JQuery (gut)
- Java EE 6 oder Spring (gut)
- UML 2
- Kommunikative und durchsetzungsfähige Persönlichkeit
- Team- und Lösungsorientiert
- Gute Deutschkenntnisse (mündlich und schriftlich)

Soll-Kriterien
- Selenium, JUnit
- Eclipse RCP Entwicklung
- Application Server, insb. WebSphere
- Allgemeine Usability Kenntnisse
- JIRA, Maven, GIT, Subversion, Eclipse
- SPARX Enterprise Architect
- Fachliche Erfahrung bei Bahn / Transport Unternehmungen
- Scrum

Sind Sie interessiert an einer langfristigen Herausforderung mit attraktiven Rahmenbedingungen und haben Sie Schweizer-Staatsbürgerschaft oder eine gültige CH-Arbeitsbewilligung?
Schicken Sie bitte Ihren CV an: martin.weiss@mw-informatik.ch

20. September 2007

Einziger IBM WebSphere Application Server V7 / Rational Application Developer (RAD) V7.5 Beta-Tester in der Schweiz
IBM nominiert Martin Weiss Informatik als WebSphere Application Server V7 / Rational Application Developer (RAD) V7.5 Beta-Tester in der Schweiz.
22. Juni 2004

Einziger IBM WebSphere Application Server V6 / Rational Application Developer (RAD) V6 Beta-Tester in der Schweiz
IBM nominiert Martin Weiss Informatik als WebSphere Application Server V6 / Rational Application Developer (RAD) V6 Beta-Tester in der Schweiz.
14. April 2003

Redbook «EJB 2.0 Development with IBM WebSphere Studio Application Developer»
Das Buch wurde von vier IBM Mitarbeitern und Martin Weiss geschrieben und beinhaltet:
- Einführung in EJB 2.0
- Entwicklung von EJB 2.0 Komponenten mit WSAD 5.0
- Implementierung von verschiedenen EJB Clients, z.B. ein Struts-basierendes Web Front-end
- Deployment auf WebSphere 5.0
Nach einer mehr-monatigen Entwicklungszeit ist das Redbook nun fertiggestellt.
17. August 2002

Kurs «EJB 2.0 Entwicklung mit IBM WebSphere Studio Application Developer 5.0»

Kurs-Inhalt:
- Die neuen Enterprise JavaBeans 2.0 Funktionen: Local Interface, 2.0 Container-Managed Persistence, Beziehungen, EJB Query Language, Message-Driven Beans, Home Business Methods
- WebSphere Erweiterungen zu den Spezifikationen: Vererbung, Access Intent, Application Profiling
- Entwickeln und Testen von EJB 2.0 Anwendungen mit WSAD 5.0
- EJB Design ("Best Practices" and Performance-Aspekte)

Der Kurs kann Ihren Bedürfnissen und Ihrem Ausbildungsstand entsprechend angepasst werden

Kurs-Anfragen über Kontakt

25. April 2002

Mit-Autor des IBM Redbooks 'EJB 2.0 Development with IBM WebSphere Studio Application Developer'
IBM International Technical Support Organization (ITSO) hat Martin Weiss als Mit-Autor des EJB 2.0 Redbook nominert. Geplantes Erscheinungsdatum ist Dezember 2002
29. März 2002

Mehr als hundert Anwendungsentwickler ausgebildet
Seit der Gründung des Unternehmens im Februar 2001 hat Martin Weiss über hundert EJB und WebSphere Anwendungsentwickler ausgebildet

14. Januar 2002

Kurs «Entwicklung von EJB 2.0 mit IBM WebSphere Technology for Developers»

IBM WebSphere Technology for Developers
http://www7b.boulder.ibm.com/wsdd/downloads/wstechnology_tech_preview.html
(WTD) ist der erste zertifizierte J2EE 1.3 Application Server und ein Technologie Preview auf die nächste Version von IBM WebSphere Application Server. Mit der Zertifizierung unterstreicht IBM seine führende Rolle im Application Server Markt. BEA WebLogic als grösster WebSphere Konkurrent ist zur Zeit nicht J2EE 1.3 zertifiziert.

Der 3-tägige Kurs beinhaltet die neuen EJB 2.0 Funktionen, wie Local Interface, 2.0 Container-Managed Persistence, Entity Relationships, EJB Query Language, sowie Message-Driven Beans. Im praktische Teil des Workshops wird IBM WebSphere Technology Developer eingesetzt.

Der Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Entwicklungs-Team auf den neuesten Technologie-Stand zu bringen.

Wetten, dass 2002 ein EJB Jahr wird ...

Kurs-Anfragen über Kontakt

9. Januar 2002

Unterstützung bei der Qualitätssicherung von EJB 2.0 in WebSphere
Martin Weiss Informatik unterstützt das IBM Entwicklungs-Team beim Testen der EJB 2.0 Fun
ktionalität im WebSphere Application Server

26. November 2001

Die HTML-Bank ist on-line
Die Anwendung gehört zu den ersten e-banking Lösungen in Europa, welche auf dem IBM WebSphere Application Server betrieben wird und die Enterprise JavaBeans (EJB) Technologie nutzt. Die mandanten-fähige Applikation ist bei der Zürcher Kantonalbank (ZKB) und zehn weiteren Kantonalbanken im Einsatz

(siehe Details)

9. November
2001

Erweitertes Kurs-Angebot im Bereich Enterprise JavaBeans, IBM WebSphere Application Server Version 4.0, sowie IBM WebSphere Studio Application Developer 4.0

(siehe Details)